Scheiße, scheiße, scheiße.

Arschlecken is Therapie...

Mir geht es gerade subjektiv gesehen mies kacke, objektiv aber okay.

Ich fühle mich enorm fett und ich esse wahrscheinlich normal, aber ich habe immer ein scheiß schlechtes Gewissen.

Ich WILL keine Dreckstherapie, im Moment... ich will nur abnehmen.

Bin also fast wieder dabei wie früher...

In manchen schmutzigen Momenten wünsche ich mir, dass ich meine Seite nie geschlossen hätte und alles wie vorher wäre... die Zusatzseiten sind ja noch da, nicht deaktiviert.

Aber um wieder anzufangen müsste ich mein Gewicht wissen... und ich hab so eine verdammt, tiefe Scheißangst davor, mich auf die Waage zu stellen.

Dann falle ich wahrscheinlich ins Bodenlose.

Immer, wenn ich nackt bin und mich plötzlich der Gedanke durchschießt "Du könntest dich wiegen", fängt mein Herz an zu rasen und ich atme panisch ... und suche mir dann sofort Klamotten, um ja nicht in Versuchung zu kommen.

NICHT WIEGEN, dann fängt alles doppelt so schlimm an.

Elternstand: negativ

Lichti 

31.8.08 10:57
 


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Naka / Website (31.8.08 12:35)
Hii lichti!
Oh, ich hoffe du schmeisst deine positiven Pläne jetzt nicht über Bord und wiegst dich- tus nicht. Ich denk den Schritt mit deinem NEUEN Blog den du jetzt machst ist genau das richtige! Du wirst es schaffen Süsse! Versuch gesund zu werden! Für dich selbst- für deine Gesundheit!
Wünsche dir alles gute!
Deine Naka


sad-lady / Website (31.8.08 12:50)
Hey Lichti,
Ich hoffe, dass Du es schaffst. Naka hat Recht, mit dem neuen Blog hast Du einen guten Schritt in die richtige Richtung gewagt. Jetzt heißt es -so blöd es klingt- nur noch durchhalten!!
Ich drücke dir alle meine Daumen

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen


Startseite
Gästebuch
Archiv
Kontakt

Über mich
Geschichte
Plan
Zukunft

Design & Host

Wozu dient dieser Blog?
- Ich bin/war essgestört
und möchte nun in
Therapie gehen,
um wieder gesund
zu werden!
Ich protokolliere hier
meine Erfahrungen,
um vllt. anderen Mut
und Zuversicht zur
eigenen Therapie
zu geben...
Gratis bloggen bei
myblog.de