Fremdwohnen

Ich wohne z.Z. bei Engel... gestern war echt ein extrem seltsamer Tag. Ich geb euch mal einen ungefähren Bericht.

(Ich esse mittlerweile übrigens wieder "so normal wie es geht", leider sind die ständigen Tiefs und dann wieder Hochs ein Problem... ich fühle mich wegen des Essens eben immer noch problematisch.)

(kopiert aus einer anderen Com) 

ich hab es samstag meiner mutter esagt und die reaktion war, keine ahnung... mich total fertig gemacht, von wegen nur ne ohase und obs gerade in ist sowas zu machen... aber sie will es mir ja auch gerne glauben, aber wenn wir zu ner thrapie gehen, dann bestimmt sie was mit und blab bezahlen, bla... keine ahnung, ich hab da schon rotz und wasser geheult.bin dann erstmal zu ner freundn gezogen für ne nacht... am nächsten tag haben sie mich dann wieder abgeholt, dachte da kommt jetzt noch was.

aber ne: stattdessen nur was wie nur wenn man mal ein paar kilo abnimmt, nicht gleich magersucht (hab auch nie behauptet, magersüchtig zu sein), zu theatralisch.... dann noch so ein scheiß wie "wenn du be deiner besten freundin warst bist du danach IMMER so AUFGEDREHT... ich meine... aufgedreht?! ja, super aufgedreht... oh man, ich war echt sauer. hab einen totalen nervenzusammenbruch gekriegt und nur noch geheult, ich konnte gar nicht mehr sprechen, hab nur immer wiederholt, dass ich zurück zu meiner freundin will und da ne weile wohnen.

"was machen wir denn jetzt mit DER?" ... "ja, lasss sie doch hier, wenn sie meint, weiterflennen zu müssen" - "aber die haut doch ab!"
genau das hab ich dann auch gemacht, raus durchs badezimmerfenster (aber im erdgeschoss, keine sorge) und dzu meiner freundin. eltern ne sms und ne mail geschickt, bisher kein lebenszeichen.

ich hätte ne umarmung oder sowas ein klitzekleines bisschen angebrachter gefunden... -.-

So, das war's mal dazu. Ich werde mich jetzt anziehen und etwas aufräumen, denn Engel ist in der Fahrstunde...

Lichti

18.8.08 11:47
 


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Maja / Website (18.8.08 15:20)
Och nee, das ist natürlich nicht gut gelaufen mit deiner Ma. Aber vermutlich war es nur der erste Schock und ein klassisches Nicht-Wahhaben-Wollen, da redet man sich dann gerne mal ein dass das nur ne Phase ist und das "Kind" sich anstellt oder so. Aber ich bin mir sicher dass man bald sehen wird dass dir das Ernst ist und du Unterstützung besser gebrauchen kannst als Vorwürfe und Bevormundung. Denn schließlich lieben deine Eltern dich, egal wie sie sich verhalten, da bin ich mir sicher. Immerhin sinds Eltern!!!
ich wünsch dir alles Gute und du findest deinen Weg schon. Viel Spaß, trotz allem, bei deiner Freundin!


sad-lady / Website (19.8.08 21:18)
Süße, das war echt eine doofe Reaktion von deiner Mutter. Aber wie Maja schon sagt, wahrscheinlich wollte deine Mutter es einfach nicht wahrhaben, dass Du krank bist und wusste nicht,, wie sie damit umgehen soll.
Ich bin mir sicher, dass sie dich aber trotzdem noch unterstützen wird.
Ich hab dich lieb,
sad-lady

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen


Startseite
Gästebuch
Archiv
Kontakt

Über mich
Geschichte
Plan
Zukunft

Design & Host

Wozu dient dieser Blog?
- Ich bin/war essgestört
und möchte nun in
Therapie gehen,
um wieder gesund
zu werden!
Ich protokolliere hier
meine Erfahrungen,
um vllt. anderen Mut
und Zuversicht zur
eigenen Therapie
zu geben...
Gratis bloggen bei
myblog.de